Der Kassier stellt sich vor: Roland Grütter

Roland Grütter
Jahrgang1972
RessortKassier
Wieso dieses Ressort?Liebe zu den Zahlen
Seit wann Kassier?2000
BerufLandwirt
HobbySkifahren
Wie lange wohnst du in Seeberg?Seit der Geburt
Was gefällt dir am Besten in der Gemeinde?Die schöne Landschaft
Was gefällt dir am Wenigsten in der Gemeinde?nichts
Schönster Ort in der GemeindeBurgerhaus auf dem Berg
Lieblingsfach in der SchuleRechnen
Welche Musik hast du in der Schule gehört?ABBA
Welche Musik hörst du heute?Alles
Schuhgrösse44
LieblingsinstrumentKlavier
Die schönsten Ferien hatte ich USA
Wo möchtest du noch in die Ferien?Australien
Was möchtest du noch erleben?Wunschlos glücklich
Wen würdest du gerne kennelernen?Freddy Mercury
Welcher Berg gefällt dir am Besten?Eiger
Schönste JahreszeitFrühling
Bester Schweizer FilmHeidi
LieblingsfarbeBlau
LieblingsgerichtSpargelgerichte

entweder oder

Hund oder KatzeSelbst kochen oder auswärts essen
Spinnen oder SchlangePizza oder Rösti
Wanderschuhe oder Turnschuhe    
Frühaufsteher oder Langschläfer
Strand oder BergeAschenbrödel oder Michel aus Löneberg
Party oder FernsehabendZug oder Auto
Tee oder KaffeTheater oder Kino
Wein oder BierRocky oder Rambo

Kirchgemeindeversammlung vom 7. Juni 2022

Kurz nach acht Uhr konnte die Präsidentin, Pat Wackernagel, die Kirchgemeindeversammlung eröffnen. Nach einer kurzen Begrüssung und der Wahl des Stimmenzählers, wurde das Beschlussprotokoll der letzten Versammlung vom
9. November 2021 von Bettina Luginbühl vorgelesen.

Unser Kassier, Roland Grütter, präsentierte die Kirchenrechnung 2021. Auf seine, wie immer gut vorbereiteten Erläuterungen gab es keine Fragen und die 31 Stimmberechtigten nahmen die Rechnung 2021 einstimmig an.

Ruedi Mühlemann wurde beim Traktandum 4 aktiv. Der Vize-Präsident informierte die Versammlung über die Kreditabrechnung der Kirchgemeindehaus Renovation und bedankte sich bei allen Beteiligten für Ihren Einsatz und das tolle Teamwork. Durch die Umsichtigkeit bei der Planung und Ausführung der Arbeiten, musste der Kredit nicht voll ausgeschöpft werden.

Mit grosser Freude durfte die Präsidentin den Anwesenden mitteilen, dass sich Peter Mauron zur Wiederwahl in die kantonale Kirchensynode stellt. Peter Mauron, ein langjähriges Kirchenrat-Mitglied, wurde unter Beifall gewählt.
Bei einer kurzen Information über die letzte Synode, dankte er der Versammlung für seine Wiederwahl und das in ihn gesetzte Vertrauen. Wir freuen uns, dass uns mit Peter Mauron ein umsichtiger und erfahrener Abgeordneter in der Synode vertritt.
Nach den kurzen Orientierungen und dem Traktandum Verschiedenes konnte die Versammlung geschlossen werden.

Nach einer kurzen Pause und der Behebung von technischen Schwierigkeiten, wurde nochmals Platz genommen. Die 3Sat-Dokumentation: „Die magische Welt der Bäume - die Linde“ wurde uns durch Manuel Vogelsanger präsentiert. Nebst sehr interessanten Informationen über diese mächtigen Bäume, freuten sich die Zuschauer, dass unsere prächtige Linde in dieser Folge eine Hauptrolle spielte.

Wir danken Manuel Vogelsanger für die Vorführung des Filmes herzlich.

Text und Bild: Stefan Raiser


Stellvertreterin von Pfarrer Rolf Weber stellt sich vor...

Kochen, Waschen, Bügeln, Putzen und Flicken Tag für Tag: Das waren meine Hauptaufgaben der letzten neun Jahre als Familienfrau. Zuvor habe ich als Bauerntochter, ausgebildete Werklehrerin und Handweberin mein Theologiestudium abgeschlossen. Während des Studiums heiratete ich Ruedi Haudenschild und wurde Mutter von einer Tochter (17) und einem Sohn (14). Heute lebe ich mit meiner Familie in Wangen an der Aare und beschäftige mich immer noch mit Kochen und Putzen – und dem Suchen nach Gott, denn «Gott ist auch zwischen den Kochtöpfen», sagt Teresa von Ávila*. Zu welchen Erkenntnissen mich diese Suche führte, erfahren Sie im Gottesdienst vom kommenden Sonntag (27.03.22) in Seeberg.
Ich freue mich, Sie kennenzulernen – wer weiss, vielleicht sehen wir uns ja schon am nächsten Sonntag.
Verena Haudenschild-Zürcher, Pfrn.

*Teresa von Ávila (1515-1582) war spanische Ordensfrau und Gründerin von 18 Klöstern. Sie war die erste Frau in der Geschichte, die zur Kirchenlehrerin erhoben wurde. Ihr bewegtes Leben war geprägt von Engagement.

Herzlich willkommen Bettina Seeliger

Organistin Bettina Seeliger

Nicht nur Pfarrer Rolf Weber hielt am Neujahrsgottesdienst seine erste Predigt in Seeberg, nein auch unsere neue Organistin Bettina Seeliger spielte in diesem Gottesdienst zum ersten mal an unserer Orgel.
Verstärkt durch Ihren Ehemann Hugo Albisser (Altblockflöte) wurden uns wunderschöne Stücke von Georg Friedrich Händel aus der Sonate in C-Dur für Altblockflöte und Basso continuo (Orgel) grossartig vorgespielt.
Wir danken Dir Bettina und Hugo für die traumhafte musikalische Umrahmung des Neujahrgottesdienstes, Deinen tollen Einstieg Bettina und heissen Dich herzlich willkommen in unserem Team!

Text und Bild: Stefan Raiser