Erster Gottesdienst geleitet von Verena Haudenschild-Zürcher am Sonntag, 27. März 2022

Als Verena vor Jahren zu einer Hochzeitsfeier in die Kirche Seeberg eingeladen war, hat ihr die harmonisch gestaltete Trauungszeremonie sehr gefallen. Davon beeindruckt, hat sie sich erkundigt, wer die schöne Feier gestaltet habe. Die Antwort lautete: «Ein gewisser Pfarrer Rolf Weber aus dem Solothurnischen». Als in ihrem Theologiestudium ein erstes Praktikum anstand, erinnerte sie sich an die gelungene Hochzeitzeremonie in Seeberg und absolvierte dieses bei Rolf Weber in Luterbach. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Theologiestudium entschied sie sich gegen ein Pfarramt und kümmerte sich stattdessen um ihre Familie. Im Januar 2022 wurde sie von Rolf als seine Stellvertretung angefragt und sie stimmte zu. So schloss sich der Kreis zur Kirche in Seeberg.
Ihre Aufgaben als Familienfrau inspirierte sie, ihren Gottesdienst zu einem Text von Teresa von Ávila «Gott ist auch zwischen den Kochtöpfen» zu gestalten. Umrahmt wurde die Predigt durch das Lied «Nada te trube», ebenfalls von Teresa von Ávila. Von der Orgel, gespielt von Bettina Seeliger, wurde die Feier musikalisch bereichert. Verena Haudenschild hat die Herzen der Kirchgängerinnen und Kirchgänger erreicht.
Der Kirchgemeinderat und die Seeberger heissen Verena herzlich willkommen und wünschen ihr viel Genugtuung und Freude bei den Stellvertretungen und dem Gestalten der Predigten.

Text: Peter Mauron
Bild: Stefan Raiser

KIK-Tag zum Thema: «Heilige Elisabeth von Thüringen»

Am Samstag, 26. März 2022, verbrachten 36 fröhliche Kinder bei prächtigem Frühlingswetter einen ereignisreichen Tag zum Thema «Heilige Elisabeth von Thüringen» im Kirchgemeindehaus Seeberg. Der heiligen Elisabeth verdanken wir die wunderbare Legende von dem Korb voller Brote für die Armen, die sich auf wundersame Weise in Rosen verwandelten (Der alljährliche Fairtrade-Rosenverkauf, der landesweit am selben Tag stattfand, wurde aufgrund dieser Legende gegründet).

Die Kinder hörten aber nicht nur die Geschichte zu der heiligen Elisabeth, sondern spielten und sangen Lieder, kreierten bunte Küchentücher (um die Brote zu decken), bemalten Tontöpfe, um Topfbrote darin zu backen, falteten Papier-Büchlein zu der Geschichte und bedeckten den Boden, im nahe gelegenen Wald, mit Rosenbildern aus Naturmaterialien.

Die bunte Kinderschar wurden betreut durch Pfarrer Rolf Weber und unserem engagierten und top motivierten KIK-Team, bestehend aus Marianne Sommer, Sybille Aeschbacher, Isabelle Gartmann und Nadine Iseli. Unterstütz wurden sie von älteren Schulkindern, die sich ebenfalls liebevoll um die «Kids» kümmerten.
Die reichhaltige und lecker Verpflegung wurde, wie gewohnt, von Regula Schürch und Marianne Hürzeler zubereitet. Unser Kirchgemeinderat Stefan Raiser hat den ganzen KIK-Tag auf vielen Fotos festgehalten. Ein grosses und herzliches Dankeschön an alle Beteiligten. Ihr habt wiederum, auf Eure Weise, ein Wunder vollbracht!

mehr Bilder auf der Foto-Galerie

Text: Ruth Grossenbacher
Fotos: Stefan Raiser

Rosenaktion für das Recht auf Nahrung

Bei strahlendem Frühlingswetter, verkauften am Samstag, 26. März 2022, zwei hochmotivierte Mitglieder des Kirchgemeinderats, Peter Mauron und Ruth Grossenbacher, Fairtrade-Rosen im Rahmen der alljährlichen Rosenaktion «Für das Recht auf Nahrung». Der diesjährige Erlös fliesst in die Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika, wo er gegen Hunger und Armut und für ein Leben in Würde eingesetzt wird.
Herzlichen Dank dem VOLG-Team Seeberg für das Gastrecht und allen Rosenkäuferinnen und Käufer für Ihre Unterstützung.
Bericht: Ruth Grossenbacher
Fotos: Stefan Raiser


Wurstessen

Am Vorabend des 9. März 1522, trafen sich zwölf Männer im Hause des Druckers Christoph Froschauer in Zürich um gemeinsam zwei geräucherte Würste zu essen. Damit wurde das von der Obrigkeit angeordnete und strenge Fasten gebrochen.

Auf Initiative unseres Pfarrers, trafen sich auf den Tag genau 500-Jahre später, knapp fünfzig Frauen und Männer in Seeberg, um es unseren Vorfahren gleichzutun und sich so an die Anfänge der Reformation in der Schweiz zu erinnern. Nach einer kurzen, mit markigen und prägnanten Worten gespickten Einführung durch Rolf Weber, servierten die motivierten «Könfis» den anwesenden Gästen die heissen Rauchwürste (auf Wunsch auch vegetarisch) mit einem Stück Brot und einem Getränk.

Diese gelungene, kleine Zusammenkunft, bot auch Neuzuzüger die Gelegenheit, die Kirchgemeinde auf eine lockere Weise, ein erstes Mal kennenzulernen und mit anderen Gemeindemitgliedern Kontakt auf zunehmen. Erfreulicherweise nahmen auch etliche Jugendliche an diesem Treffen teil.

Die bereitgestellte Topfkollekte, zu Gunsten der kriegsgeplagten Ukraine, ergab den erfreulichen Betrag von über fünfhundert Franken. Dieser wurde dem nationalen Spendentag der Glückskette übergeben.

Ein herzliches Dankeschön gilt unserer Konfirmandin und unseren Konfirmanden, der Sigristin und allen Helferinnen und Helfer für ihr Mittun und den zahlreich anwesenden Gästen für ihr Kommen und ihre Spende.

Notabene: Nicht nur in Seeberg wurde diesem besonderen Anlass gedacht. Am Sonntag, 6. März, trafen sich Mennoniten, Reformierte und Katholiken zu einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst und einem Wurst-Apéro im Zürcher Grossmünster.
Mehr Bilder in der Galerie

Text: Peter Mauron
Fotos: Stefan Raiser


EKS ruft zur Fürbitte für Ukraine auf

Der Ukraine-Konflikt beschäftigt auch die Kirchen. Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz lädt zum Gebet ein. Der Weltkirchenrat hat seine Besorgnis geäussert.
In einer am 23. Februar veröffentlichten
Fürbitte bittet die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS) um Schutz für die Menschen in der Ukraine und in Russland. Ausserdem ruft die EKS darin auf, sich solidarisch mit den Opfern zeigen. Die Regierungen sollen alles daran setzen, diesen Konflikt zu beenden. Die EKS lädt ihre Mitgliedskirchen und Kirchgemeinden ein, diese Fürbitte am kommenden Sonntag zu verwenden.

zum Gebet download

Wir suchen dich

Wir, der Kirchgemeinderat Seeberg, suchen auf diesem Weg ein motiviertes Mitglied.
Üblicherweise findet jeden Monat eine Sitzung statt. Das neue Ratsmitglied übernimmt
in Eigenregie ein Ressort mit Budgetverantwortung und Kontakt zu den
entsprechenden Ansprechpartner. Diese Ausschreibung richtet sich an junggebliebene, innovative Personen, die gerne in unserer Kirchgemeinde mitarbeiten möchten.
Wenn du dich angesprochen fühlst, melde dich doch bei uns! Für weitere
Auskünfte stehen dir unsere Präsidentin, Pat Wackernagel, oder jedes andere Ratsmitglied
gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, von dir zu hören und bis bald!

Besuchen Sie unsere Kirche auf dem Berg anlässlich einer Wanderung mit den Solothurner Waldwanderwege oder der Kraftort-Wege.

Ein Besuch und Moment der Stille lohnt sich immer.

Waldwanderung Seeberg            Flyer Kraftorteweg

 

 

Alles Wissenswerte, Daten und Ereignisse aus Seeberg und der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn