13.06.2024 EKS/refbejuso - Am kommenden Wochenende versammeln sich Vertretungen zahlreicher Staaten in der Schweiz.
31.05.2024 refbejuso - Erstmals gibt es von den beiden Hochschulseelsorgen an der Uni Bern ein gemeinsames Semesterprogramm, das von reformierter und katholischer Seite geplant und durchgeführt wird.
29.05.2024 refbejuso - Die Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn genehmigt einstimmig einen Kredit von 3,5 Millionen Franken. Damit sollen im Programm «Kirche in Bewegung» neuartige Projekte finanziert werden.
Das Kirchenparlament diskutiert eine Reorganisation der Kirchenverwaltung. Diese soll sich agiler aufstellen für die Bewältigung zukünftiger Aufgaben.
Es ist uns eine grosse Freude, die Präsidienkonferenzen in diesem Jahr durchzuführen!
06.03.2024 refbejuso/EKS/SBK - Der Rat EKS und die Schweizer Bischofskonferenz SBK verurteilen den gewalttätigen Angriff auf ein Mitglied der jüdischen Religionsgemeinschaft vom 2. März 2024 in Zürich aufs Schärfste.
06.03.2024 refbejuso - Reformierte Kirche sieht Auslegeordnung bei juristischer Kirchensteuer als Chance
1.12.2023 IKK - Das jüdische Lichterfest Chanukka und die christliche Advents- und Weihnachtszeit fallen in die dunkle Jahreszeit. In diesem Jahr wird am Abend des 7. Dezember die erste Kerze am Chanukka-Leuchter angezündet – zwei Monate nach der bestialischen Ermordung von tausendzweihundert Menschen in Israel durch die Hamas.
Die geplante neue Zuordnung der Pfarrstellen weckt insbesondere bei ländlichen Kirchgemeinden Befürchtungen, dass sie zu ihren Lasten gehen könnten. Dennoch hat sich die Synode grossmehrheitlich für die geltende Aufgabenteilung mit der Kirchen-leitung ausgesprochen, die im Interesse der gesamten Kirche eine ausgewogene Lö-sung anstrebt.
Anfeindungen gegen Jüdinnen und Juden in der Schweiz sind inakzeptabel
Spendenaufruf an die Kirchenratssekretariate der Kantonalkirchen, an die kantonalen OeME-Stellen sowie die Stadtverbände der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinden der deutschen Schweiz
Von Jugendlichen für Jugendliche. Von Konfklasse zu Konfklasse.
13.10.2023 refbejuso/EKS - In einer Stellungnahme hat die Evangelische Kirche Schweiz (EKS) ihre Betroffenheit über den terroristischen Angriff der islamistischen Hamas auf Israel ausgedrückt. Sie trägt zudem die Medienmitteilung des Schweizerischen Rates der Religionen mit, dem auch die EKS-Präsidentin Rita Famos angehört.
In einem mutmasslichen Fall von Grenzverletzung hat die Kirchenleitung umgehend die zuständigen Behörden verständigt und die nötigen Konsequenzen gezogen.
Kirche sein in Krisenzeiten