Herzlich Willkommen

informieren Sie sich rund um die Uhr über die Kirchgemeinde Seeberg
wichtiges für Seeberg finden Sie unter   Aktuell

KiK-Weihnachten "einisch angersch"!

In der Kirche steht ein leerer Stall.
Vom 30. November bis zum 6. Dezember kann er sich mit Deinem Kunstwerk füllen!
Für Dich und Deine Familie erwarten dich viele weihnächtliche Überraschungen

Hier geht's zum Flyer

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken unserer Angebote und danken für Ihren Besuch!

Über Ihre Rückmeldung, Kritik oder Anregung freut sich das Redaktionsteam Gaby Stalder, Pat Wackernagel.

 

 

NEUE CORONA-MASSNAHMEN

Zusätzlich zum Schutzkonzept (Hygiene, Abstand, getrennte Ein- und Ausgänge) besteht
ab Montag, 12. Oktober in der Kirche und im Kirchgemeindehaus die

     MASKEN-TRAGEPFLICHT.

Auf Grund des 4 wöchigen Teil-Lockdowns des Kantons Bern dürfen ab sofort bis zum 23. November nur noch maximal 15 Personen an Veranstaltungen und Gottesdiensten teilnehmen.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

 

 


Agenda Refbejuso

Ökumenische Impulsveranstaltungen Bern, Thun, Langenthal Solothurn

Datum: 18.11.20 - 26.01.21
Zeit: ###TIME###
Kategorie: Veranstaltung
Beschreibung:

Kampagne Brot für alle / Fastenopfer 2021
Impulsveranstaltung unter Corona: Gemäss Richtinien BAG wird im Januar entschieden, ob die Veranstaltungen online stattfinden. Bitte melden Sie sich an.

Was hat der Klimawandel mit Gerechtigkeit zu tun? Die Länder des globalen Südens sind am stärksten von den Folgen des Klimawandels betroffen, obwohl sie am wenigsten dazu beigetragen haben. Sie kämpfen immer häufiger mit Dürren oder Überschwemmungen. Zu dieser Klima-Ungerechtigkeit kommt hinzu, dass reiche Länder sich besser vor den Folgen des Klimawandels schützen können. Die Bevölkerung von ärmeren Ländern ist diesen oftmals direkt ausgeliefert. Um auf die Klimakrise zu antworten und die Erde zu bewahren, ist eine Umkehr zu einem genügsameren Lebensstil notwendig. Es braucht hier und jetzt einen Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und auf der individuellen Ebene, denn wir verbrauchen weit mehr, als was die planetaren Grenzen hergeben. Die Bewahrung der Schöpfung ist nur möglich, wenn wir als Gesellschaft aber auch als Individuen unseren Lebensstil ändern, genügsamer leben, Grenzen setzen und diese respektieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

Anmeldung erforderlich unter diesem Link 

 

Weitere Impulsveranstaltungen:

Thun Freitag, 15. Januar 2021, 9.00-12.00 Uhr

Langenthal Mittwoch, 20. Januar 2021, 18.00-21.30 Uhr

Solothurn Dienstag, 26. Januar 2021, 18.00-20.30 Uhr

Lokalität:
Adresse:
Ort:
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  26.10.2020/hvon känel


zurück